Das 1. Wissensforum vom Tod Vol. IV.

Am 21. August 2021 startet ein Wissensforum rund um den Tod. Wissenschaftler und Experten erläutern einem öffentlichen Publikum ihre Arbeit und Intention mit dem toten Körper. Von BestatterInnen über KremationstechnikerInnen bis hin zu TartortreinigerInnen ist die Bandbreite groß – ebenso wie das fehlende Vorstellungsvermögen, was diese Menschen dort Tag für Tag antreibt. Einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht das Scientia mortuorum, welches bereits zum vierten Mal stattfindet. In den Pausen kann man den Veranstaltungsort, die Festung Grauerort, bei einer Führung kennenlernen, historische Leichenwagen begutachten, musikalischen Beiträgen lauschen oder an Workshops teilnehmen.

Referenten: Oberpräparator a. D. Alfred Riepertinger; Tatortreinigerin Antje Große-Entrup; Kremationstechnikerin Ute Walkusch und Bestatterin Theresa Korsch

Workshops: Dozentin und Seelsorgerin Sarah Benz („Sarggeschichten“); Thanatologe Joerg Vieweg und Geowissenschaftler Alexander Benn (PANGAEA).

Musik/Gesang: Roman Shamov (Meistersinger) und Robert Meyer am Theremin

Der Abend klingt mit einem Stummfilm von Robert Wiene aus: „Das Cabinet des Dr. Caligari“ (1920) mit Live Musik von Robert Meyer (Theremin) und Roman Zilski (Percussion)

Datum: 21. August 2021

Uhrzeit: 10-22 Uhr

Ort: Festung Grauerort, Schanzenstr. 52 21683 Stade

Tickets: 43 Euro

Info: www.anja-kretschmer.de

 

Für das Bild mit dem Wachhäuschen gilt © Anja Kretschmer, für die anderen beiden Bilder gilt © Nora und Stefan Schaumlöffel.